Wie geht das?

Für Kasse

Strukturreform Psychotherapie-Richtlinie: Details der Änderungen ab 1. April 2017 für Kinder und Jugendliche
Versorgungsangebote Bewilligungsschritte für Einzeltherapie/Gruppentherapie
Schritt 1 Schritt 2 Erläuterungen
Sprechstunde Akutbehandlungen anzeigepflichtig Erbrachte Stunden der Akutbehandlung sind mit einer ggf.
anschließenden Kurz- oder Langzeittherapie zu verrechnen.
Probatorik Kurzzeittherapie bis zu 12 bis zu 24 Umwandlung in Langzeittherapie ist gutachterpflichtig.
Verhaltenstherapie bis zu 60 bis zu 80 Rezidivprophylaxe
Andere Beratungs- und Untersuchungsangebote
Für die Einbeziehung von Bezugspersonen stehen zusätzliche Therapieeinheiten zur Verfügung.

Hinweis: Gehen Sie mit der Maus über die einzelnen Punkte, um weitere Informationen zu erhalten.

Wie geht das?

Für Privat

Bitte erkundigen Sie sich zuerst bei Ihrer privaten Krankenkasse, ob diese die Leistung übernimmt. Wenn Ja, beginnen wir mit den probatorischen Sitzungen, danach stellt der Therapeut ggf. einen Antrag bei der privaten Krankenkasse und ergänzt diesen um einen Gutachterbericht und einen Konsiliarbericht, sofern nötig.

Das genehmigungsfähige Stundenkontingent für eine Verhaltenstherapie erfahren Sie ebenfalls bei Ihrem Versicherungsträger.

Wie geht das?

Für Beihilfe

Hier finden Sie Beihilfeanträge vom Land Berlin und dem Staat Deutschland:

 Formulare / Merkblätter

 Vordrucke zur Behilfe

 Weitere Vordrucke zur Behilfe

© Copyright 2018 Hinweise zum Datenschutz Impressum